mv2022

12. Mai 2022 (Hamburg) Mitgliederversammlung 2022 des Deutschen Kaffeeverbandes

54. MITGLIEDERVERSAMMLUNG:
Austauschen, networken und gemeinsam nach vorne schauen

Sonne, gute Laune und Wiedersehensfreude: Unter diesen optimalen Bedingungen fand letzte Woche die 54. Mitgliederversammlung in Hamburg statt. Zur Begeisterung der 258 Anwesenden endlich wieder in Präsenz und gleichzeitig mit einem Rekord der Teilnehmerzahlen. 142 Unternehmen waren hierbei vertreten – jedes dritte hiervon zum ersten Mal auf der Mitgliederversammlung bzw. auf einer Präsenzveranstaltung des Deutschen Kaffeeverbandes. Gemeinsam erlebten alle eine gelungene Mischung aus Seriosität und Heiterkeit.

Tagsüber wurde in der Bucerius Law School der offizielle Teil der Mitgliederversammlung abgehalten. Zwischen ersten Gesprächen und formalen Programmpunkten erwarteten die Gäste zwei spannende Vorträge. Einerseits erläuterte Prof. Dr. Oliver Kaul (smartcon), ausgehend von Marktforschungsdaten, das Thema Nachhaltigkeit beim Kaffeekauf, andererseits stellte Wim Abbing (PROBAT) Möglichkeiten und Grenzen der Kaffeeröstung ohne Gas vor. Holger Preibisch (Deutscher Kaffeeverband) nutzte zudem die Gelegenheit, das Bekenntnis des Verbandes zur Achtung der Menschenrechte vorzustellen.

Abends bot das Restaurant “Am Kai” mit atemberaubendem Hafenblick eine optimale Kulisse zum Netzwerken und Austauschen. Der Tag wurde somit abgerundet von einer Dinnerparty – begleitet von Livemusik, gutem Essen und angeregten Gesprächen.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmer*innen, Referent*innen und Sponsoren herzlich für einen fulminanten gemeinsamen Tag bedanken.

Unser Rückblick zum Download


Videos der Veranstaltung


Fotos der Veranstaltung


Die Vorträge unserer Redner*innen & Referent*innen

  1. Prof. Dr. Oliver Kaul, smartcon

    Prof. Dr. Oliver Kaul, smartcon

    „Kaffee und Nachhaltigkeit beim Kaffeekauf: Beides heiß!“

    • Zubereitungssysteme: Was verstehen Kaffeetrinker*innen hier unter Nachhaltigkeit, und spielt das beim Kauf eine Rolle?
    • Kaffee: Welche Maßnahmen und Auslobungen ziehen, und gibt es dafür eine Zahlungsbereitschaft?
    • Verpackung: Welche Eigenschaften überzeugen Konsument*innen am stärksten?
    • Kaffee Out-of-Home: Wie viele Konsument*innen wünschen ein größeres Angebot an nachhaltigem Kaffee, und wo genau wäre es ihnen am wichtigsten?
  2. Wim Abbing, PROBAT-Werke von Gimborn Maschinenfabrik

    Wim Abbing, PROBAT-Werke von Gimborn Maschinenfabrik

    „Rösten ohne Gas – Was sind die Möglichkeiten und die Grenzen?“